Stein und Metall mal  anders. Was man aus Metall- und Steinpulver alles machen kann.

In der Natur hat ein Kunstwerk mit besonderen Bedingungen zu kämpfen.

Sonne, Regen, Schnee und Wind sind hier besonders problematisch. Aber hierfür gibt es auch besondere Materialien, die den Elementen trotzen können. 

Wuschni erleben, mehr dazu am Ende der Seite.

AUSSTELLUNG 2022 Wuschni

Hier noch die Hintergrundgeschichte zu Wuschni.

Auf meinen Reisen durch Indien lernte ich 2 faszinierende Dinge:

1.) dass fast jede Familie ihr eigenes Curry Rezept hat, und

2.) dass es über 3000 Götter gibt.

Auch mir, einem waschechten Saarländer ist in einer heißen, Alkohol geschwängerten Nacht einer dieser Götter erschienen.

Es war WUSCHNI, der Sohn von WASCHMICH und SCHLAMPI.

Wuschni erzählte mir, er sei der Gott des DUMMSCHWÄTZENS und nur er könne das wahre Gesicht eines Dummschwätzers sehen. Er war stolz darauf, dass die meisten Menschen ihn verehren, ohne es zu wissen. Besonders in Deutschland, sagte er, habe er eine große Anhängerschaft. Er war nur ein wenig traurig, dass ihm keine Tempel gebaut wurden. Ich sagte ihm, dass ich nicht genügend Geld hätte um gleich einen ganzen Tempel zu bauen, aber ich könnte einige der Gesichter von berühmten Dummschwätzern in Form von Wuschni-Skulpturen gestalten und sie der Welt zeigen. Überglücklich fing er sofort an, sein Aussehen zu verändern, um mir verschiedene Gesichter berühmter Dummschwätzer zu zeigen. Seitdem besucht er mich regelmäßig und zeigt mir weitere besonders große Dummschwätzer aus aller Welt.

Alle Wuschnis könnt ihr nur in meinem großen Atelier in Kirkel sehen.

Ich hoffe, Ihr habt auch so viel Spaß damit, meine Wuschnis zu betrachten, wie ich damit, sie zu erschaffen :-)

Besucht mich doch hier in meinem Atelier oder noch besser, bemalt mit mir zusammen einen Stein-Wuschni hier vor Ort.

Liebe Grüße Euer 

Jörg "Wuschni" Heil